• BUSarchitektur, Wien mit Landschaftsarchitektur & BOA büro für offensive aleatorik

    Der Campus ist eine Sequenz von ineinander greifenden Räumen. Ein Gewebe von innen- und außenliegenden Räumen, definiert durch die Eingänge zu den Plätzen, erzeugt die besondere Atmosphäre.

    Der Freiraum im neuen Campus der WU Wien ist Umfeld und Kontext für die architektonischen Objekte. Als Umfeld definiert er Ränder und Schnittstellen zum „Nachbarfeld“ sowie räumliche Sequenzen zur Bildung einer Gesamtheit. Als Kontext bildet er Stationen des aktiven Austausches und Orte der introvertierten Lehre und Forschung. Die Sequenzen sind so gestaltet, dass jeder „Bildungsweg“ auch ein Erlebnisweg wird. Wichtig für die Umsetzung der Lagequalität ist der immer gegenwärtige Sichtbezug zum grünen Prater.
  • Die grüne Grenze um den Campus

    Der gesamte Campus wird durch Bäume und Sträucher, also eine natürliche grüne Grenze umgeben. Diese bildet einen Filter zum Stadtraum und zum Straßenverkehr. Über sechs Eingänge und fünf Passagen kann der Campus 24 Stunden 7 Tage die Woche 365 Tage im Jahr lang betreten, durchquert und verlassen werden.

    Ginkgobäume prägen als kontinuierliches Element diese Grenze. In Japan ist der Ginkgobaum der meistgepflanzte Straßenbaum, er wurde in den letzten Jahren auch bei uns immer häufiger gepflanzt. Seine Widerstandsfähigkeit, der schlanke Wuchs und die intensive Herbstfärbung machen ihn besonders reizvoll.
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
  • Mai 2008 – Okt. 2013
    Masterplanung
  • Juli 2008 – März 2013
    Architekturen
  • 01.10.2013
    Zukünftige Nutzungen
  • 22.08.2013
    Das Leben am Campus WU
  • 30.11.2013
    Einblicke November 2013
  • 06.08.2013
    Kunst am Campus WU
  • 24.07.2013
    Gleichenfeier Freiraum
  • Okt. 2009 – Okt. 2013
    Baustellenfotos des Freiraums
  • 02.09.2011
    Von Aussen
  • 30.10.2011
    Von Innen
  • 30.10.2011
    Öffentlich
  • 30.10.2011
    Privat
  • 28.11.2011
    Besonderheit
  • 31.12.2012
    Bespielungen
Optimiert für: Chrome 18+, Firefox 12+, Internet Explorer 9+, iPad, Safari 5+